[homepage] [start] [stücke] [journalismus] [referenzen] [buchladen] [vita] [kontakt]

DIE GALIONSFIGUR
(frei nach Das Holzschiff von Hans Henny Jahnn)
Von Andre Sokolowski

Frei zur Uraufführung!

 

Aufbau: 3 Akte (7 Szenen)
Besetzung: 1 D, 6 H
Bühne: 3 Bühnenbilder
Beschreibung: Hans Henny Jahnn (1894-1959) schrieb eines der geheimnisvollsten, unfassbarsten deutschsprachigen Bücher: FLUSS OHNE UFER. Hierin geht es um den fahrlässigen Untergang des Holzschiffs "Laïs", auf dem ein mysteriöses Frachtgut lagerte. Es handelte sich allem Anschein nach um Fässer todbringenden Nervengifts - gedacht, im Namen einer nicht benannten Kolonialmacht, zur Verhinderung bzw. Niederschlagung eines Aufstandes von irgendwelchen Einheimischen. Aber das ist nur der Rahmen und die Klammer für die weitverzweigten Handlungen und Handlungsstränge in dem Jahnn'schen Buch. Denn eigentlich geht es in erster Linie um die Liebe und den Tod von Alfred Tutein und Gustav Anias Horn, den unsterblichen Freunden. Eine Frau sollte ihr Leben queren, es war Ellena, die Tochter von dem Kapitän der "Laïs" . . .
Rechte: ungeklärt (Hoffmann und Campe verweigerten dem Autor die Zustimmung für seine Bühnenbearbeitung)

DIE GALIONSFIGUR © 1997/98 Andre Sokolowski

Aufführungsmaterialien ausschließlich über den Autor zu beziehen!