[homepage] [start] [stücke] [journalismus] [referenzen] [buchladen] [vita] [kontakt]

KUTSCHER DES TODS
Ein deutscher Schwank
von Andre Sokolowski

Frei zur Uraufführung!

 

Aufbau: 5 Akte
Besetzung: 2 D, 2 H, Chor, Statisten
Bühne: 1 Bühnenbild
Beschreibung: In Ägypten, unterhalb der Cheopspyramide, harrt ein deutscher Reisebus auf seine Weiterfahrt. Ein Zwischenstopp und nötiges Pausieren. Mittagszeit. Gelegenheit für eine kurze Exkursion - aber die meisten Reisenden verbleiben im Gefährt, die Hitze scheint zu groß, die Steine glühen unerbittlich heiß. Man spielte lieber Skat. Auch die Familie Eichel war und ist dabei - - nunmehr befindet sie sich außerhalb der viel zu lauten Runde. "Kontra, Re, Bock... Scheiße!" schallt es unaufhörlich durch die Wüste, primitiv! es ist zum Schämen für das Einheitsbanner - - - nein, das Klima hier tut gar nicht gut, und alle ahnen irgendwie, es wird etwas passieren. Denn das Land, wohin sie langten, ist ein fremdes, heimtückisches Land, und Eichels & Konsorten kennen sich in ihm nicht aus . . .
Rechte: Aufführungsrechte beim stückgut Bühnen- und Musikverlag München

KUTSCHER DES TODS. / 1997 Andre Sokolowski

© stückgut Bühnen- und Musikverlag, München